Autor: FHF

LAND-GRAZIEN auf Ukrainisch

Immer mehr Frauen wenden sich verzweifelt an uns, da sie aus der Ukraine flüchten und schlimme Erfahrungen dabei machen mussten. Daraus entstand das Online-Projekt „LAND-GRAZIEN auf Ukrainisch“. Das Projekt wird mit 15.000 € von der Deutschen Bundesstiftung für Engagement und Ehrenamt gefördert, worüber wir unglaublich dankbar sind.

Interview mit „Klönstedt“

Erschreckend ist, dass sich im Schnitt 4-5 neue Frauen pro Woche bei uns melden, die Hilfe benötigen. Vor allem auf dem Land ist es oft nicht einfach, da Beratungsstellen zu weit entfernt liegen. Um jeder Frau in Not Unterstützung bieten zu können, haben wir das Projekt LAND-GRAZIEN ins Leben gerufen.  ZUM ARTIKEL

Blog Beitrag „Neue Etage“

Konzepte, die in der Stadt funktionieren, können auf dem Land nicht genauso etabliert werden. Um anonym und diskret eine Beratungsstelle besuchen zu können, haben wir uns ein gemütlich ausgebautes Beratungsmobil erschaffen, mit welchem wir uns unkompliziert mit den Frauen treffen können.  ZUM ARTIKEL

Artikel in „Business-on“

Ein Erfolgserlebnis, worüber wir wirklich froh und dankbar sind: Für unser Modellprojekt LAND-GRAZIEN bekamen wir 40.000 € vom Kreistag des Herzogtums Lauenburg zugesichert. Damit können wir unser Beratungsangebot noch weiter ausbauen und Rat suchenden Frauen weiterhin zur Seite stehen.  ZUM ARTIKEL

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner